1. Platz  beim Brandenburg Cup in Luckenwalde bringt Leon Gerstenberger die Fahrkarte zur EM

Vergangenes Wochenende startete Leon Gerstenberger erneut für den AB Wurmlingen bei dem größten deutschen internationalen Turnier. Am Brandenburg Cup nahmen dieses Jahr 13 Nationen teil, darunter Polen, Ungarn, Ukraine, Russland, Frankreich, Bulgarien, Israel um ein paar wenige zu nennen.

Leon startete hier wieder in der Klasse bis 58 kg, die mit 30 Teilnehmern die am stärksten besetzte Gewichtsklasse war. In der Qualifikationsrunde traf Leon auf Eric Köhler vom TSV Falkensee, welcher ihm keine großen Probleme bereitete und er nach 1:23 Minuten mit 13:0 Punkten gewann.  Im zweiten Kampf kam Leon auf den technisch starken Shamil Gadziev vom ASV Ladenburg, welcher für Leon die größte Herausforderung des ganzen Turniers stellte. Nach vier Minuten konnte Leon den Kampf mit 6:3 Punkten für sich entscheiden. Danach kämpfte Leon gegen den Landeskollegen Erik Schweter, welcher bereits nach 1:41 Minute mit 10:0 unterlegen war. Im Halbfinale stand ihm nun der Israeli Ronny Naftali gegenüber. Durch gutes Beherrschen war der Kampf schon nach 2:50 Minuten beendet und für Leon bedeutete dies den Einzug ins Finale. Im anderen Pool setzte sich der Pole Marcin Mikalojczyk überzeugend durch. Leon fand schnell in seinen gewohnten Kampfstil, dadurch leitete er den Kampf clever und erzielt nach 4 Minuten den Endstand von 7:2 Punkten.

Durch seine konstant guten Leistungen, welche er in den letzten Qualifikationsturnieren national und international gezeigt hatte, wurde er vom Bundestrainer Jürgen Scheibe für die kommende Europameisterschaft in Schweden am 19. Juli 2016 nominiert. Herzlichen Glückwunsch.

Wurmlinger Ortsnachrichten