Erfolgreiche Teilnahme von Leon Gerstenberger bei den Flatz Open, Wolfurt,  Junioren , Freistil am 06.02.2016

Am vergangenen Wochenende machte sich ein kleines Team von 4 Kadetten des württembergischen Ringerverbandes auf den Weg, um bei den „Flatz Open 2016“ im Juniorenbereich Wettkampferfahrungen für die kommende Deutsche Meisterschaften zu sammeln.

Mit England, Ungarn, Polen, Frankreich , Schweden, um nur einige unter den 13 verschiedenen Nationen zu erwähnen, wusste man um die Qualität des von Jahr zu Jahr immer stärker werdenden Turnieres.

Leon Gerstenberger, 58kg vom AB Wurmlingen erreichte überraschenderweise den  2.Platz

Leon konnte im ersten Kampf Reto Bürgisser aus der Schweiz klar besiegen. Im zweiten Duell bekam er es mit dem starken Franzosen Temerlan Aziziv zu tun, der für Frankreich in den vergangenen Tagen schon Internationale Medaillen geholt hatte. Taktisch klug eingestellt, konterte Leon den Franzosen in der Ersten Runde clever aus und als er in der zweiten Halbzeit das Tempo erhöhte war es um seinen Gegner geschehen und musste sich gegen Leon noch entscheidend geschlagen geben 10:0 TÜ.

Im Finale traf Leon dann auf Valentin Seimetz (Saarländischer Ringerverband), der wiederum auf seinem Weg ins Finale Viktor Lyzen (auch eine Ringergröße aus dem Saarland) klar besiegen konnte.

Die taktische Marschrute bedeutete für Leon die erste Halbzeit so knapp wie möglich zu halten, um den haushohen Favoriten  Valentin Seimetz in der zweiten Runde noch in Bedrängnis zu bringen.

Nach einem klaren Rückstand zur Pause (0:6), wuchs Leon in der zweiten Halbzeit über sich hinaus und hatte Valtentin Seimetz am Rande einer Niederlage. Mit 6:8 musste sich Leon dann doch geschlagen geben, aber mit Platz 2 und der gezeigten Leistung kann man mehr als zufrieden sein.

Wurmlinger Ortsnachrichten